YouTube Ads für Anfänger: Das YouTube ABC

Marcel Sattler 22.03.2021 13:30:05
YouTube Ads

Surfst du auch aus Langeweile auf YouTube und stoßt immer wieder auf coole Videos zu zahlreichen Themen? Egal, welchen Suchbegriff du in der Suchleiste eingibst, immer wird dir Content ausgespielt. Aber YouTube ist mehr als nur eine Video Plattform, die Content über Gaming, Travel, Kochen, Fashion, etc. anbietet. Seit 2017 kannst du auf YouTube auch Werbeanzeigen schalten. 

Schon mal mit dem Gedanken gespielt deine Reichweite und deine Lead Generierung mit YouTube Content und Anzeigen zu steigern? Du möchtest damit starten, aber weist nicht wie? Erfahre in diesem Beitrag alles über YouTube Ads und wie du diese in dein Marketing einbauen kannst

YouTube Ads

YouTube: Szene 23 & Action

Du hast deinen inneren Steven Spielberg gefunden und dich bequem in deinen Regisseur-Stuhl platziert. Monatelange hast du dich in Dreharbeiten, Storytelling und Creator-Arbeiten gestürzt, mit dem Ziel ein gutes Video über dich und dein Unternehmen oder deine Produkte zu erstellen. Szene nach Szene wurde gedreht, um ein Video mit Aha-Effekt zu kreieren. Nach dieser ganzen Arbeit wäre es schade, dass du deine Videos einfach so auf deinen Kanal veröffentlichst, in Hoffnung dass es vielleicht jemand sieht. Dein Content wird noch großartiger, wenn die richtige Zielgruppe deine Videos sieht. 

Vorteile von YouTube

Laut Studien prägen sich Bild- und Video-Botschaften viel schneller und einfacher in den Köpfen der Zuschauer. Millionen von Zielgruppen schauen sich YouTube-Content täglich an. Für Unternehmer der größte Vorteil, denn mit der richtigen Video-Botschaft kann das Interesse bei Zielgruppen geweckt werden. In der Customer-Journey ist das Interesse der wichtigste Berührungspunkt. 

Mit Hilfe von YouTube Content kannst du das Interesse bei möglichen Interessenten/Leads/Kunden steigern. Hinzu kommt noch, dass YouTube neben Google die größte Traffic-Quelle der Welt ist. Eine Goldgrube für dich als Unternehmer. 

Erfahre in diesem Beitrag, wie du deine Customer-Journey richtig aufbauen kannst, um potentielle Kunden im richtigen Zeitpunkt abzugreifen.

Diese beiden Suchmaschinen arbeiten Hand in Hand zusammen. Zuschauer können durch ihr Google-Suchverlaufs mit YouTube Content noch leichter angesprochen werden. Dieses gezielte Targeting erlaubt keinen breiten Streuverlust. Durch diese Zusammenarbeit kannst du mit deinen YouTube Anzeigen viel gezielter deine Zielgruppen durch das Suchverhalten leichter ansprechen. Hier ein kleiner Insider-Tipp: deine YouTube Anzeigen schaltest du durch die Zusammenarbeit zwischen YouTube und Google auf Google Adwords. 

YouTube Ads3 YouTube Anzeigearten

Die Video-Plattform bietet den Marketer drei verschiedene Anzeigearten: TrueView-Anzeigen, nicht überspringbare Videoanzeigen & Bumber-Anzeigen.

 

1. TrueView-Anzeigen

Im YouTube Anzeigen-Repertoire sind die TrueView-Anzeigen die Standard-Ads. Der Vorteil bei TrueView-Anzeigen ist, dass Marketer erst dann zahlen, wenn Zuschauer die Werbung ansehen oder durch einen Call-to-Action interagieren. 

  • Dauer der Anzeige: zwischen 12 Sekunden und 6 Minuten
  • hervorragende Möglichkeit, um Marken, Produkte oder Unternehmen im Detail zu präsentieren
  • Anzeigekunde zahlt nur, wenn Zuschauer die komplette Anzeige anschaut oder mit der Werbung agiert (klick auf Call-to-Action) oder das Video länger als 30 Sekunden laufen lässt

2. Nicht überspringbare Videoanzeigen

Diese Art von Anzeigen können während eines YouTube-Videos abgespielt werden, ohne das der Zuschauer diese weg klicken kann. Diese Ads können entweder am Anfang, in der Mitte oder am Ende eines Videos erscheinen. Mit einer nicht überspringbaren Videoanzeige kann man mit guten Content die Zuschauer zu einer Handlung motivieren, da die Aufmerksamkeit aufgrund der Ads-Art schon da ist. 

  • höhere Aufmerksamkeit aufgrund der nicht überspringbaren Anzeige
  •  Dauer: 15 bis 20 Sekunden lang
  • starken Call-to-Action am Ende der Anzeige platzieren
  • hervorragende Möglichkeit um Produkte, Marken oder Events groß zu bewerben
  • für die Erstellung können Personen, Audio, Dialoge etc. verwendet werden

3. Bumber-Anzeigen

Wie schon der Name der Anzeige sagt, erscheinen die Bumber-Anzeigen nur für 6 Sekunden und werden entweder während oder nach dem YouTube-Video angezeigt. Sie sind zwar kurz, aber dienen als sehr gute Ergänzung zu einer großen Video-Kampagne

  • eine zusätzliche Content-Ergänzung
  • zusätzliche Erinnerungen zu einer Marke oder einem Produkt

YouTube AdsWarum mit YouTube Ads beginnen?

YouTube Anzeigen sind sehr gute Möglichkeiten, um eine visuelle Botschaft an das Publikum zu senden. Bild- oder Video-Botschaften haben eine größere Auswirkung als Social-Media-Ads, da die Anzeige in den Köpfen der Interessenten hängen bleibt. Wer sich mit Google Adwords auskennt, ist beim Schalten von YouTube-Ads ein Profi, da die Video-Ads auf der Google Plattform geschalten werden. 

Ein weitere Bonus bei diesen Anzeigen ist: Anzeigekunden zahlen nicht für die Ausspielung der Ads, sondern nur für den Klick. Das heißt: Klickt ein Interessent auf das Video, fallen erst Kosten an. Das kann auf YouTube oft der Fall sein, um keine Horror-Rechnungen zu bekommen, musst du dafür sorgen, dass du qualifizierte Klicks erreichst.